Beim letzten Utopiastadt-Workout reparierte ich ein paar Sachen, bei denen man an sich nicht auf den ersten Blick dachte, dass sie von ein paar besoffenen Jugendlichen ziemlich beschädigt werden konnten. Für etwas exponiertere Stellen war somit Bedarf gegeben an etwas robusteren, wenn nicht gar vandalismussicheren Bankvarianten. Meine Leichtbauweisen sind da an sich solide, aber mit entsprechendem Willen kriegt man da insbesondere die Lehnen kaputt. In Bochum beim Kugelpudel sah ich […]

Ich muss voranschicken, dass ich hier sehr viel falsch angefangen hab, aber es dürfte vielleicht grade hilfreich sein, das eine oder andere eben anders zu machen. Jedenfalls, eine ganze Latte Paletten-„Hängebeete“ haben mich ja schon in der Vergangenheit angesprungen, zuletzt in Sizilien. Mein Gedanke war immer hübsch, aber viel Holz im Verhältnis zur Bepflanzung, und der Platz für die Erde schien mir immer ein wenig knapp dahingehend, dass man da […]

Folgendes ist eher eine Sammlung von Erfahrungen und Beobachtungen, aber es sind inzwischen einige, und die Fragen kommen immer wieder: Wie kriegt man Palettenmöbel wetterfest?. Die bisherigen Paletten lasieren, lackieren, behandeln-Geschichten waren ja in erster Linie auf Indoor und die „Wie sieht das Holz dann aus“ gemünzt. Grob die Übersicht: 1. Nichtstun, das unbehandelte Holz hält lang 2. Öl- oder Wachsbehandlungen 3. wetterfester Lack/Lasur 4. Sonstiges Unbehandeltes Palettenholz ist erstaunlich […]

Kinder, Vorrede. Ein Kind wird immer die unabgeschliffene Kante finden und sich was dran anhauen. Weiter heißt es, sie verwenden nicht immer Gegenstände dem eigentlichen Zweck gemäß. Ich bau ungern für Kinder, und wenn, dann guckt man, dass alles doch noch mal nen Ticken solider ist und die Ecken noch nen Ticken runder. Vorgeschichte: bei nem Trassengrillen letztens war die Rede, dass es schon schön wäre, wenn die Kinder auch […]

So, Urlaub, und wie meistens ein paar Paletteneindrücke. In Kreta werden öfter auch Einwegs verbaut und ich schätze, (ver)witterungstechnisch muss man sich dort etwas weniger Gedanken machen als hier. Erstes Fundstück: rustikale Sitzecke, und ich ärgere mich grade, dass ich nicht wirklich nah ran bin: im Nachhinein siehts mir doch irgendwie lasiert aus, aber nicht so richtig: möglich, dass mir da auch die Schatten einen Streich spielen. Ich wollte endlich […]

Mehrere Gründe, dass ich einen zerlegbaren Palettentisch – mit steckbaren Beinen – haben wollte. Zum einen schien es mir sinnvoll für Utopiastadt – dort behilft man sich häufiger einfach mit den bekannten drei Paletten im Stapel für einen Behelfstisch, und wenn da mal Dreck, Kronkorken, whatever in Lage 1 oder 2 liegen, kommt man nicht ran. Weiter wollte ich was haben, was man einfach mal schneller von A nach B […]

Gartensaison! Und an sich war das schon seit zwei Jahren auf der Liste, aber irgendwie haben sich andere Leute um unseren Hinterhof gekümmert zwischenzeitlich und hatte ich ein Palettenprojekt für Utopiastadt offen. Letztens kam ich nun dazu. Zielvorstellung: Ein schöner Pflanzkübel in Palettenbreite mit einem zusätzlichen kleinen „Hochbeet“ in der zweiten Etage. Höhe: so, dass mans an die Hauswand, wahlweise an die (nicht allzu hohen) Treppengeländer stellen kann, ohne dass […]

Englisch Einmal waren wir letztens in der Ecke von Kattowitz, und da gibt es Palettenmöbel. Zum anderen waren einige Leute gegenüber in der Utopiastadt recht fleißig und kreativ, und an sich juckts mich schon länger, aber ich muss ja auch noch den Kram hier fertigbekommen. Die zweite Hälfte Tisch kommt, versprochen! ist nun auch fertig und online, aber jetzt muss ich auch noch ein paar vermischte Eindrücke loswerden. Einmal die […]

Letztens bereits erwähnt: vor einiger Zeit durfte ich einen Palettenmöbel-Workshop halten, und beim ersten Text gings dann nur um stapelbare Palettenbänke. Einiges andere nun nachgeholt. Ausgerichtet hatte das Ganze der Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze, und gebaut/Workshop gemacht hatten wir dann auf dem Kinder- und Jugendbauernhof der AWO in Kiel. Eine verdammt großartige Institution, mag ich nach dem einen Eindruck von dort eben mal festhalten. Wie es dann meist ist, […]

Englisch So eine Sauna ist eine wunderbare Sache. Nicht ganz der Tiefenentspannung zuträglich ist es, wenn man dort dann großformatigere Windlichter sieht, zu denen der Teuersten ein „Oh, können wir sowas bauen?“ in den Sinn kommt. Die Vorlage konnte ich saunabedingt nicht knipsen, aber das Ergebnis sollte ein ca. 90 cm hohes, ca. 30×30 cm breit/tiefes Mittelding zwischen Beistellschränkchen und Windlicht sein – verglastes Oberteil zum Kerzen reinstellen, und der […]