Beim letzten Utopiastadt-Workout reparierte ich ein paar Sachen, bei denen man an sich nicht auf den ersten Blick dachte, dass sie von ein paar besoffenen Jugendlichen ziemlich beschädigt werden konnten. Für etwas exponiertere Stellen war somit Bedarf gegeben an etwas robusteren, wenn nicht gar vandalismussicheren Bankvarianten. Meine Leichtbauweisen sind da an sich solide, aber mit entsprechendem Willen kriegt man da insbesondere die Lehnen kaputt. In Bochum beim Kugelpudel sah ich […]

Wir waren in Sizilien, und anfangs sah man wenig wirklich inspirierendes, aber zu guter Letzt in Catania war einiges an spannendem urban pallet gardening zu sehen, folgend eine Latte Eindrücke. Wie immer bei den Urlaubspostereien: Fundstücke, keine Anleitungen und ein paar Gedanken dazu, vielleicht inspirierts den einen oder anderen. Nebenan die „Standardbank“, in erster Linie fand ich sie einfach so halt charmant und auf der anderen Seite wäre die Verweildauer […]

Beim folgenden fühl ich mich ein wenig eigenartig. Klar, der Palettenhype ist seit einiger Zeit ziemlich am Köcheln und an sich find ich das naturgemäß prima. An sich sollte ich mich auch über eine immense Palettenpräsenz auf der diesjährigen dmexco – der größten Online-Marketingmesse in Deutschland – freuen. Meine Güte, Messebau ist so eine der aufwändigeren Geschichten, in die viel Geld und Material geht, und wenn da mehr Aussteller einfach […]

Von Utopiastadt gegenüber war ja schon ein paar mal die Rede: nun haben wir den ersten „Pilot-Workshop“ in Sachen Palettenmöbelbau gemacht. Wir, das waren einige Leute aus dem Utopiastadtgarten und der Trassenküche, Pilot deswegen, weil zum ersten Mal und außerdem, weil wir mit der klaren Vorabplanung starteten, dass wir für besagte Trassenküche was bauen. Die machen gelegentlich Koch-Action im Rahmen von Foodsharing und anderen Geschichten rund um Utopiastadt. Es haben […]

Ein paar Sachen, die sich ansammelten. Was ich so praktisch finde an ansonsten gern auch mal klobigen/schweren Palettenmöbeln: die Modifikationsfähigkeit. Das Palettensofa ist inzwischen in der dritten „Aufstellvariante“ unterwegs, das Bett nach einem Umbau leider im Keller, andere „Kleinigkeiten“ wurden nach Bedarf ein wenig ergänzt. Konkret war der Küchenschrank so ein „Hm, mehr Arbeitsfläche?“-Kandidat. Da drunter steht der Mülleimer, insofern verpasst man nicht viel Aussicht, wenn man hier noch eine […]

Die Ansprüche steigen, und die Teuerste hatte sich in ein Natursteinwaschbecken verliebt. Das ist schwer, und man kann es nicht einfach auf den ersten Waschbecken-Unterschrank stellen, den ich vor einiger Zeit gebaut hatte. Ergo: neuer, besser, schöner und aus Holz. Die Anfangsbauerei mach ich ein wenig Schnelldurchlauf – die ganze Schleiferei und Behandelei ist ja im „Paletten behandeln und vorbereiten“ bzw. beim „Lasieren, Lackieren, Einlassen“ abgedeckt, weiter der übliche Hinweis: […]

Man sieht ja überall Paletten, wenn man mal angefangen hat. Erst sah es nach einer „mal zwei Palettenbilder knipsen fürs nächste Roundup“ aus, aber dann waren es doch ein paar Palettenmöbel, -ansichten und -einsatzzwecke, die ein wenig das Hirn arbeiten lassen. Dass in Teneriffa Süd ein ganzes Flughafencafe mit Paletten gebaut wurde, war bisher die höchste von mir beobachtete „Palettenkonzentration“ seit Bochum. Aber von vorn. Man sieht des öfteren die […]

Englisch Wir haben einen neuen Mitbewohner, und der braucht Wohnmöbel. Von der Borkenkäfer-Holzaktion war noch einiges über, und dann liegt der Gedanke nah, da eine Katzenvilla mit Kratzbaum und Aussichtsplattformen zu bauen. Einmal mehr aber wieder ein „Palettenholzmöbel“ – an „Rohmaterial“ ist immerhin eine halbe, modifizierte Europalette verbaut. Geständnis: Demontagematerial von meinem Bett. Als Basis sehr gut geeignet. Dann noch Reste von der Schreibtischdemontage und eine halbe, neue Europalette. man […]

Englisch Einmal waren wir letztens in der Ecke von Kattowitz, und da gibt es Palettenmöbel. Zum anderen waren einige Leute gegenüber in der Utopiastadt recht fleißig und kreativ, und an sich juckts mich schon länger, aber ich muss ja auch noch den Kram hier fertigbekommen. Die zweite Hälfte Tisch kommt, versprochen! ist nun auch fertig und online, aber jetzt muss ich auch noch ein paar vermischte Eindrücke loswerden. Einmal die […]

Englisch Die Teuerste fand allerliebste Teelicht-Hängegläser und hatte die Idee, hier eine Tischbeleuchtung zu bauen. Beim letzten Europalettenstöbern hatten wir weiter ein hübsches Vogel-Brandzeichen gefunden, und nachdem das Ergebnis über dem Esstisch hängen sollte und ohnehin etwas gründlicheres Abschleifen angesagt war, störte ich mich nicht am doch etwas gebrauchten Look des Rohmaterials. War auch gut so, einmal mehr cooles Holz gefunden. Ein neuer Lasurtest, btw., den ich noch beim Paletten […]