Palettenregal -beleuchtetes  Wandbord überm Schreibtisch

Palettenregal -beleuchtetes Wandbord überm Schreibtisch

Eher so ein spontanes „Ich hab da doch noch den Verschnitt über“-Ding: an sich halte ich Regale ja für weniger „palettenbautauglich“ – zu schweres Material, zu viel Aufwand für ein doch recht „simples“ Möbel. Wenn man ein bisschen über das reine „Ich brauch was zum Kram draufstellen“ raus will, kann man aber auch noch ein kleines beleuchtetes Schreibtisch-Wandregal aus Paletten bauen und sich nebenher eine angenehme indirekte Schreibtischhintergrundbeleuchtung machen.

Ausgangsmaterial: ein Palettenseitenteil, ein Stück Laminat und ein paar übrige Niedervolt-Halogenstrahler. Die Idee: Auf das Palettenseitenteil die Regalfläche, drunter die Strahler und davor das untere Brett des Seitenteils. Anschließend zwei Wandhaken für Hängeschränke in die Wand dübeln, zwei Löcher in die Palettenunterseite und alles an die Wand hängen.

Palettenregal - unteres Brett gelöst

Palettenregal – unteres Brett gelöst

Palettenregal - Brett als Frontblende montiert

Palettenregal – Brett als Frontblende montiert

Erster Schritt: Brecheisenaction! Unteres Brett lösen, Abstandshalter dranlassen. Das Brett direkt wieder rannageln/schrauben – nur nicht unter die Abstandshalter, sondern eben frontal nach vorne.

Anschließend der übliche Schleifen/Streichen-Durchgang. Hier mit dem Zwischenspiel, die Laminatplatte draufzuschrauben. Kann man machen, kann man auch was anderes nehmen, ich nahm die, weil sie halt da war, und der Gedanke ist ja auch eben, dass man mit dem was macht, was eh eben rumliegt. Sorry, wenig Verlaufsbilder diesmal, aber ist an sich ja auch einfach bis trivial.

Palettenregal, geschliffen

Palettenregal, geschliffen

Schreibtischbeleuchtung unterm Regal - Detail Lichtschalter

Schreibtischbeleuchtung unterm Regal – Detail Lichtschalter

Ich hatte die einzeln schaltbaren Halogens von einer alten Beleuchtungsinstallation über. Die hinter die Verblendung schrauben, Schalter wo positionieren, wo man rankommt. Die Kabel hab ich einfach mit dem E-Tacker fixiert. An sich wollte ich noch schauen, wie es mit Farbfolien über den Halogens aussieht, aber so wird das Licht an sich – schon wegen der Farbe auch hinter der Verblendung – auch schon angenehm warm und gedämpft. Halogen abdecken ist auch immer so eine Sache wegen Wärmestau, von daher – so ists mir lieber. btw., an sich sinds drei Strahler, bei einem war das Leuchtmittel durch und ich hatte grade keinen Ersatz.

Ferttiges Wandregal mit Unterbeleuchtung

Ferttiges Wandregal mit Unterbeleuchtung

Ferttiges Wandregal, beleuchtet und benutzt

Ferttiges Wandregal, beleuchtet und benutzt

Anschließend wie geasagt: Dübel und Hängeschrankhaken in die Wand, und das Regal dran. Das wars schon. Ging schnell nebenher bei der Arbeit am Schreibtisch fürs Kind, anders lohnt der Aufwand aber kaum. Mir war das Schreibtischzumüllen in letzter Zeit einfach den berühmten Tick zu viel ubnd so ist mit an sich recht wenig weiterem Stauraum wieder der Grüne Bereich erreicht und weiter hab ich ne angenehme Hintergrundbeleuchtung, die mir gelegentlich einfach gefehlt hat.

Categories: Paletten, Palettenmöbel

6 Kommentare bisher.

  1. […] “Standbretter” von den Abstandshaltern gelöst – teilweise wurden die, wie beim einfachen Palettenregal an der Unter- statt der Frontseite neu verschraubt. An der Stelle kann man es sich einfacher machen […]

  2. Timo sagt:

    Hallo,

    erst einmal ein großes Lob für deine Artikel! Das sind wirklich viele tolle Tipps und Anregungen für Paletteninteressierte wiemich ;-).

    Eine Frage hätte ich zu dem Regal: Ich bin gerade dabei was ähnliches zu bauen – frage mich jedoch wie ich das Regal anschließend an die Wand kriege. Denn das gute Stück wiegt ja für sich bereits einige Kilo.

    Kannst du mir das noch mal beschreiben wie du das gemacht hast? Was für Hängeschrankhaken, wie viele und wie angebracht?

    Vielen Dank für ein paar Tipps!

    Timo

  3. palettenbett sagt:

    Das sind eben Hängeschrankhaken 🙂 Schachtel ist weg, lass mich nicht lügen, ich schätze, so 60×4,5mm, die Liga. Passende Dübel und gut. Eben zwei Detailbilder gemacht: einmal Regal hier, und einmal Küche – die Größenverhältnisse sollte man anhand der Palettenbreite ja erkennen.
    Dübel werden 40x8er gewesen sein. Das hängt aber auch ein Stück weit vonm deiner Wand ab. Wenn das solider Mörtel/Stein ist, dann kommst bei so einem Kleinregal wie dem hier problemlos mit zwei Haken hin. Das Küchenteil hatte ich an fünf gehängt. Fettere Dübel/Haken – mehr Tragfähigkeit, kleinere/dünnere weniger. Und wenn du irgend eine bröselige Rigipswand hast, dann gehts eben gar nicht. Aber grundsätzlich: Bohren, dübeln, Haken reinschrauben.

Antworten