Zweite Runde: Seit der ersten Palettensofa-Selbstbau-Session kam in der Zwischenzeit ein Paket mit insgesamt zwei auf vier Meter 8cm-Schaumstoff, der Baumarkt gab mir sechs Meter Bauholz und einen E-Tacker. Heute wurde der Unterbau fertig, vorneweg aber noch die letzte Lehnenmontage.

Palettensofa, Längsseite mit Lehne von hinten

Palettensofa, Längsseite mit Lehne von hinten

Detail: Keilstück in der Lehne

Detail: Keilstück in der Lehne

Der „lange Teil“ hat jetzt auch noch seine Rückenlehne bekommen. Steiler als die am ersten Stück, damit man je nach Laune aufrechter oder flacher rumfläzen kann. Die Kurve in der Sitzecke war ein wenig schwierig, ich hatte einmal ein keilförmiges Übergangsstück eingesetzt, das ein wenig blöd zum Verschrauben war, die letzte Schräge war dann vergleichsweise einfach.

Palettensofa, Sofaecke und Längsseite mit Lehne von vorn

Palettensofa, Sofaecke und Längsseite mit Lehne von vorn

Die Lehnenteile – man siehts – sind einfach noch Möbel- und Spanplattenteile, die irgendwie rumlagen, teilweise furniert und daher (trotz Abschleifen) nicht so gut Farbe annehmend. Die Lehne wird ja aber eh bezogen/gepolstert und den Rücken sieht man nicht, aber zumindest letzteren will ich mit noch nem Überstrich dann deckend weiß haben.

Weil das alles natürlich viel zu flach ist zum bequem draufsitzen (und vor allem reinsitzen und wieder aufstehen), kriegts noch sechzehn Zentimeter Unterbau. Zweimal acht Zentimeter-Balken, einmal jeweils an der kurzen Seite der Paletten entlang als eigentlicher „Standfuß“, dann noch Aufsatzteile, auf denen dann wiederum die Paletten liegen. Das ist angenehme Höhe und man kommt mit Staubsauger und Wischer bequem drunter.

Meine Fußteile wurden entsprechend zuerst zurechtgesägt – zwei mal ein Meter, zweimal achtzig Zentimeter für die schmalere Matratze und einmal vierundneunzig, weil ich am einen Ende sechs Zentimeter Überstand hhab. Dann noch die abgeschrägten Zwischenstücke, jeweils acht Zentimeter lang die Unterseite, zwanzig bis vierundzwanzig, je nach Palette, die draufkommt, die Oberseite. Alles abschleifen und schon mal streichen. Trocknen lassen.

Unterbau fürs Palettensofa - Füße und Fußstützen, gesägt und geschliffen

Unterbau fürs Palettensofa – Füße und Fußstützen, gesägt und geschliffen

Fertige Fußteile, gestrichen und gestapelt

Fertige Fußteile, gestrichen und gestapelt

Hier sieht man zwei der Fußteile komplett montiert. Auf die stellt man nun die Paletten. Alles mit Beschlägen verschrauben, aus Transportgründen aber die drei Paletten jeweils einzeln lassen.

Rückseite Sofa und Unterbau, die hässlichere Seite

Rückseite Sofa und Unterbau, die hässlichere Seite

Bei der „hässlichen“ Rückseite hätte man auch noch ein wenig Kosmetik treiben können, aber die hatte ich ohnehin als „schlechteste“ Palette an die Wand verbannt – diese Hinterseite kriegt man später nicht mehr zu sehen. Die anderen auch nicht wirklich, aber leichter – und diese Palette war wegen des einen kaputten Unterbaus prädestiniert fürs an die Wand stellen.

So, das unter alle beteiligten Paletten. Am letzten Bild sieht man gut, wie die „Ansatzpunkte“ für Palette Drei schon an der Eckpalette angebracht sind. Die beiden Paletten kann man, so wie sie stehen, direkt auseinanderziehen, weil die jeweiligen Lehnen/Füße etc. immer nur an einer Palette befestigt sind. Die werden auch einzeln bepolstert/bezogen später, damit das Teil immer leicht zerlegbar bleibt.

Sofa-Sitzecke mit Füßen und Lehnenteil

Sofa-Sitzecke mit Füßen und Lehnenteil

Sofa-Sitzecke mit Füßen und Lehnenteil, Seitenansicht

Sofa-Sitzecke mit Füßen und Lehnenteil, Seitenansicht

Vorneweg: Nächste Etappe wird Polstern/Beziehen. Ich habs jetzt noch nicht gemacht, aber es empfiehlt sich, das dann am späteren Standort zu machen, damit man nicht den Werkstattstaub im Stoff und den Polsterungen hat. Polster hatte ich einfach zwei mal 1×2 Meter Schaumstoff in acht Zentimeter Dicke bei ebay geschossen. Weiter: vor dem Transport schon mal Filzgleiter bereitstellen, damit man von Anfang an die Teile nicht blank auf den (möglicherweise zerkratzenden) Boden stellt.

Nachgetragen: Ein Video-Making Of gibts inzwischenm, mit etwas mehr Bildmaterial.

Folgearbeiten: Teil 3: Polstern und Endmontage – Basics: Paletten vorbereitenPalettensofa: späterer Ecksofa-Umbau

Vorarbeiten: Palettensofa bauen, Teil 1Paletten vorbereiten

Categories: Palettensofa

8 Kommentare bisher.

  1. […] irreführende Überschrift, denn das ursprüngliche Selbstbau-Palettensofa war ja auch schon ein Ecksofa. Nach Umzug war auf meiner Seite erst mal der Katzenjammer groß, weil in die Wohnküche, für das […]

  2. […] my original pallet sofa was L-shaped, i had a problem after moving into my new flat: the previous form would not fit into […]

  3. […] nicht hinhaut wie hier, kann man natürlich nach Belieben eine Sofalehne montieren, das ist ja am Indoor-Palettensofa […]

  4. […] Palettenbank und -tisch, Utopiastadt Wuppertal – Palettenbett und Palettenmöbel : Palettenbett und Palettenmöbel bei Palettensofa: Sofa selber bauen, Teil 2 […]

  5. René sagt:

    Wo habt ihr die Polster her?

Antworten